Deutschland ist ein Einwanderungsland

Zuwanderung und Integrationsförderung
sind zentrale Zukunftsthemen

Mehr Informationen zur Arbeit des Sachverständigenrats »

Aktuelles

Karoline Popp bei 4. Fluchtforschungskonferenz des Netzwerks Fluchtforschung

Mehr ...

Dr. Mualem Sultan bei Jubiläumsfachtag des VIA Regionalverbandes Berlin/Brandenburg

Mehr...

Prof. Thym und Dr. Schneider bei den 6. Speyerer Migrationsrechtstagen 2022

Mehr...

Marta Batorek

Zukunftsthema Pflege: Warum Deutschland hier handeln muss

Oberhausen, November 2014. Bereits heute sind die Folgen des demografischen Wandels in Deutschland – aber auch in anderen europäischen Staaten – spürbar: die Bevölkerung schrumpft und altert. So wird sich beispielsweise – laut Berechnungen der UN – bei einer gleichbleibenden Geburtenrate der Anteil der über 65-Jährigen von gegenwärtig ca. 20 Prozent bis 2050 auf etwa ein Drittel erhöhen. Der dadurch bedingte Rückgang der erwerbsfähigen Bevölkerung führt zu Fachkräfteengpässen in vielen Branchen und Regionen. Im Bereich der Alten- und Krankenpflege ist die Dramatik dieser Entwicklung jetzt schon besonders deutlich: Bereits heute fehlen in Deutschland qualifizierte Pflegekräfte. Dieser Trend wird sich durch die überalternde Bevölkerung in Zukunft verschärfen: Mehr älteren Menschen stehen immer weniger junge Menschen gegenüber. Die Zuwanderung von Pflegekräften leistet daher einen wichtigen Beitrag, die Folgen dieser Entwicklung zumindest abzufedern. … Weiterlesen

Mehr Spotlights lesen